The-Pit.de schrieb am 09.05.2013

             

NRW Underground Metalfest 4

Erfolgreiche vierte Runde in der Kulturrampe

Crikey melden sich mit neuem Sänger zurück

Zum Thema
  • Crikey
  • Lange waren sie weg vom Fenster, denn irgendwann ging der Sänger flöten und von Crikey war fortan nichts mehr zu sehen noch zu hören. Schade, denn der noch immer aktuelle Longplayer „Future Of The Loss“ konnte seinerzeit – immerhin 2008 – bei The-Pit.de in die oberen Punkteränge vorstoßen. Seit dem letzten Jahr versuchen sie also einen Neuanfang. Mit Dustin haben sie einen neuen Jungspund als Sänger einbauen können, wurden allerdings auch Ende letzten Jahres durch die Erkrankung ihres Schlagzeugers Andreas zurückgeworfen.

    Heute Abend aber sind alle fit, und das ist auch ganz gut so, sind die Krefelder doch auf ihre lokale Band heiß wie nix. Dichtes Gedränge mit einer massiven Front aus fliegenden Haaren, so präsentiert sich schon das Publikum bei „Embrace The Demise“ der Band freundlich zugeneigt. Doch neben Applaus und Pommesgabel weiß das Publikum auch insofern erweitert zu feiern, dass sich bei „Flames“ der erste Crowdsurfer des Abends durch die Rampenluft tragen lässt – wieder und immer wieder.

    „Heute Abend sind viele da, die Crikey von damals kennen“, analysiert Dustin passend, um dann mit „My World“ einen neuen Song anzukündigen. Da wittert der Fan wohl auch eine neue CD, die eventuell noch dieses Jahr realisiert wird – doch gilt es noch ein wenig abzuwarten bis genauere Informationen aus dem Bandlager auftauchen. Für heute Abend biegen Crikey aber auf die Zielgrade ein, bieten mit „At Last“ noch einen Debüttrack als Rausschmeißer und können von sich behaupten das Publikum bestens unterhalten zu haben. Wenn Dustin, dem gegen Ende ein wenig die Luft ausgeht, jetzt noch ein wenig mehr Liveroutine abbekommt, dann melden sich Crikey auch wieder für überregionale Erfolge an.

    Setlist:

    Embrace The Demise
    Flames
    Arise From Fall
    My World
    Future Of The Loss
    Requiem
    With(in) Sanity
    At Last

     

     Fotos: Crikey beim NRW Underground Metalfest 4